FF - Brückl  
Home arrow Einsätze arrow 05.04.2021 Brandeinsatz
10.04.2021
 
 
05.04.2021 Brandeinsatz

Wirtschaftsgebäudebrand in Mirnig, Gemeinde Eberstein

Am Ostermontag heulten in Brückl und darüber hinaus die Sirenen. In Mirnig in der Gemeinde Eberstein war in einem Wirtschaftsgebäude ein Brand ausgebrochen. Den Einsatzkräften gelang es, die Tiere aus dem Gebäude zu retten. Da an der Einsatzstelle ein Mangel an Löschwasser herrschte, wurde ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen eingerichtet. Das TLFA-4000 Brückl fungierte dabei als Relaisstation vor Ort. Inzwischen hatte aber der Brand auch auf den naheliegenden Wald übergegriffen. Von der Einsatzleitung wurden in der Folge weitere Feuerwehren mit Tanklöschfahrzeugen nachalarmiert, neben den Feuerwehren Althofen, Völkermarkt wurde auch die FF-St.Veit an der Glan mit dem 14.000 Liter fassenden Tankanhänger alarmiert. Während am Wirtschaftsgebäude Lösch- und Ausräumarbeiten unter Atemschutz durchgeführt wurden, waren viele Feuerwehren damit beschäftigt, den Waldbrand in den Griff zu bekommen. Besonders bewährt haben sich bei diesem Waldbrandeinsatz wieder einmal die beiden TLFA-1000 Pinzgauer der FF-Brückl und FF-St.Veit an der Glan. Sicherheitshalber wurde auch der Polizeihubschrauber angefordert, der dann aber nicht mehr zum Einsatz kam. Der Kommandant der FF-Brückl. HBI Nuart Andreas übernahm die Organisation des Wassertransportes, welcher hauptsächlich von den Tanklöschfahrzeugen im Pendelverkehr durchgeführt wurde. Insgesamt wurden während des Löscheinsatzes 86.000 Liter Löschwasser von den Tanklöschfahrzeugen angeliefert. Zusätzlich wurde noch eine über 1 km lange Löschleitung gelegt. Erst in den späten Abendstunden konnte beim Waldbrand "Brand aus" gegeben werden. Zur Sicherheit wurde das betroffene Gelände intensiv bewässert, um so ein neuerliches Anfachen des Feuers zu verhindern. Nachdem eine Brandwache vor Ort eingeteilt wurde, konnten die übrigen Feuerwehren gegen 21.00 Uhr wieder in die Rüsthäuser einrücken.

20210405-01  20210405-02  20210405-03  20210405-04 
20210405-05  20210405-06  20210405-07 
20210405-08  20210405-09 
Einsatzdaten:   
Alarmierung:  13:27 durch LAWZ mittels Sirene und SMS-Alarmierung
Mannschaft:  22 Mann 
Fahrzeuge:  TLFA-4000, TLFA-1000, MTF
weiters im Einsatz:  FF-Eberstein, FF-St.Walburgen, FF-Klein St.Paul, FF-Wieting, FF-St.Veit an der Glan
FF-Althofen, FF-Guttaring, FF-Völkermarkt, FF-Timenitz
Abschnittskommandant AFK Hannes Raab, Bezirkskommandant-Stv. BR Heimo Haimburger
Polizei mit 8 Mann, Polizeihubschrauber, Rotes Kreuz mit RTW
Einsatzende:  21:00 Uhr
 
< Zurück   Weiter >
 
Top! © Freiwillige Feuerwehr Brückl Top!