FF - Brückl  
Home arrow Veranstaltungen arrow 31.01.2021 Feuerwehrball
23.10.2021
 
 
31.01.2021 Feuerwehrball

Vergangene Nacht hätte der Ball der FF-Brückl stattgefunden

 

Ballersatz2021.jpg 

   Liebe Freunde und Freundinnen der FF-Brückl!

So ähnlich wie mit diesem Bild hätte heute ein Bericht über den Ball der FF-Brückl beginnen können. 
Gestern Abend hätte nämlich der traditionelle Feuerwehrball im Gemeinschaftshaus stattgefunden. Das Bild oben ist natürlich nur ein Symbolfoto aus frühren Zeiten, als unser Ball noch möglich war.
Wir alle vermissen es inzwischen sehr, dass der Kontakt zur Bevölkerung schon lange Zeit nur in einem sehr geringem Ausmaß möglich ist. Es geht ja leider allen Vereinen so. Es fehlt uns allen die Kommunikation untereinander und die Verbindung mit der Bevölkerung. Das Vereinsleben wird schon seit langer Zeit auf eine sehr harte Probe gestellt, die Vereinsmitglieder zum Beispiel der singenden Veriene dürfen sich nicht treffen. Wir haben da allerdings eine Ausnahme, wir "dürfen" uns treffen, wenn uns die Sirene zum Einsatz ruft, um diesen abzuarbeiten. Es waren im abgelaufenen Jahr wieder sehr viele. Aber außer bei den Einsätzen dürfen auch wir uns nicht treffen. Dabei ist es gerade bei einer Hilfsorganisation wie der Feuerwehr so überaus notwendig, dass sich die Mitglieder möglichst oft sehen, miteinander reden können, denn im Einsatz muß sich jeder auf den Anderen verlassen können. Ja, und dazu ist es eine unabdingbare Voraussetzung, dass man viel miteinander spricht, beisammen sein kann. Es fehlen uns die Feste, die wir immer veranstalten. Sie fehlen uns nicht nur weil damit auch die Einnahmen, die wir benötigen ausbleiben, nein, sie fehlen uns auch, weil wir schon lange keine Gelegenheit mehr hatten, mit unseren Freunden und Gönnern den notwendigen Gedankenaustauch pflegen zu können, der so dringend notwendig ist. Im abgelaufenen Jahr hätte unsere Feuerwehr ein großes Jubiläum gefeiert. Wir sind im Jahr 2020 als älteste Feuerwehr von Kärnten und eine der ältesten von Österreich 160 Jahre alt geworden. Ein Ereignis, das leider stillschweigend vorübergegangen ist, obwohl es wahrhaft Wert gewesen wäre, gebührend gefeiert zu werden. Es ist allerdings sehr erfreulich, dass es trotz der schwierigen Zeit, in der sich auch die Gemeinde befindet, möglich war, dass unser Bürgermeister Ing. Trummer Burkhard sowie unser Kommandant HBI Nuart Andreas vor wenigen Tagen den Vertrag zur schon lange anstehenden Anschaffung eines neuen Einsatzfahrzeuges unterzeichnen konnten. Mit diesem neuen Fahrzeug werden die beiden Pinzgauer, die schon über 30 Jahre in der FF-Brückl im Einsatz stehen, ersetzt werden.
Wir alle hoffen sehr, dass die Pandemie, die uns alle in Atem hält, in absehbarer Zeit durch die Impfung an Brisanz verlieren wird und es uns wieder möglich sein wird, einigermaßen zu einem alten, gewohnten  Leben zurückkehren zu können. Wir, die Mitglieder der FF-Brückl, bedanken uns schon heute bei all unseren Freunden und Gönnern für ihre zukünftige Unterstützung und freuen uns schon sehr darauf, dass wir endlich in hoffentlch absehbarer Zeit wieder gemütlich vielleicht schon bei unserem traditionellen Rüsthausfest im Herbst 2021 beisammensitzen können. Es wäre schön und inzwischen wirklich schon dringend notwendig.

 
< Zurück   Weiter >
 
Top! © Freiwillige Feuerwehr Brückl Top!