FF - Brückl  
Home arrow Veranstaltungen arrow 23.12.2020 neues Einsatzfahrzeug beschlossen
26.01.2021
 
 
23.12.2020 neues Einsatzfahrzeug beschlossen

neues Einsatzfahrzeug für die FF-Brückl bestellt

Einen Tag vor dem Heiligen Abend 2020 fand eine lange Geschichte ihren erfolgreichen Abschluß. Seit mehr als einem Jahr wird mit der Gemeinde und dem Landesfeuerwehrverband über die Anschaffung eines neuen Einsatzfahrzeuges für die FF-Brückl verhandelt. Eigentlich waren zu Jahresbeginn diese Verhandlungen schon so gut wie abgeschlossen, doch dann kam Corona dazwischen. Dadurch hat sich der Anschaffungsprozess sehr verlängert.
Notwendig ist diese Anschaffung geworden, da die beiden Pinzgauer - das KLFA und das TLFA-1000 - nun endgültig in die Jahre gekommen sind. Beide Fahrzeuge wurden im Jahr 1990 in den Dienst der FF-Brückl gestellt. Diese Fahrzeuge konnten als Vorführfahrzeuge von den Steyrwerken in Graz gebraucht angekauft werden. In Österreich wurde die Produktion des Pinzgauers bereits im Jahr 2000 eingestellt, der Pinzgauer wurde in Großbritannien noch bis 2007 produziert. Nach nun 30-järiger Dienstzeit in der FF-Brückl ist endgültig die Zeit gekommen, diese beiden Fahrzeuge auszutauschen. So wurde bereits im Jahr 2018 mit einer entsprechenden Planung begonnen. 2019 wurde im Rahmen der GAP (Gefahrenabwehr und Ausrüstungsplanung) die Gefahrensituation für die FF-Brückl sowie deren Ausrüstungsstand durch den Kärntner Landesfeuerwehrverband evaluiert. Das Ergebnis bedeutete grünes Licht für die Anschaffung eines neuen Einsatzfahrzeuges. Dieses neue Fahrzeug soll zukünftig die beiden Pinzgauer ersetzen. Eine Ausschreibung durch den Landesfeuerwehrverband ergab, dass das Fahrzeug von der Firma  Lohr aufgebaut wird. Am Donnerstag, dem 17.12.2020 wurde diese Anschaffung vom Gemeinderat der Marktgemeinde Brückl einstimmig beschlossen. Heute, am 23.12.2020 konnte nun im Rüsthaus der FF-Brückl der entsprechende Vertrag mit der Firma Lohr vom Bürgermeister der Marktgemeinde Brückl Ing. Burkhard Trummer und dem Vertreter der Firma Lohr Herrn Schober im Beisein des Kommandanten HBI Andreas Nuart sowie dessen Stellvertreter OBI Christian Korak unterzeichnet werden. Die Auslieferung des neuen Einsatzfahrzeuges ist für das Jahr 2020 geplant. Es ist sehr erfreulich, dass trotz der derzeit sehr angespannten Situation in den Gemeinden diese notwendige Anschaffung erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Nach der Vertragsunterzeichnung, v.l.n.r. Kdt.Stv. OBI Christian Korak, Herr Schober von der Fa. Lohr, BGM Ing. Burkhard Trummer und Kommandant HBI Nuart Andreas

20201206-01 
 
Weiter >
 
Top! © Freiwillige Feuerwehr Brückl Top!