FF - Brückl  
Home arrow Übungen arrow 03.11.2018 Einsatzuebung
15.11.2018
 
 
03.11.2018 Einsatzuebung

Einsatzübung Kläranlage Brückl

Am 03. November 2018 wurde vom Übungsverantwortlichen LM Trummer Florian eine Einsatzübung auf dem Gelände der Kläranlage des Abwasserverbandes Görtschitztal in Brückl geplant. Vorgesehen waren 2 Scenarien. Zunächst galt es eine verletzte Person aus den verrauchten Räumen der Kläranlage zu bergen, was durch einen Atemschutztrupp unter Vornahme eines H-Rohres durchgeführt wurde. 
Gleichzeitig wurde gemeldet, dass auf dem Gelände eine Person in einen Schacht abgestürzt und schwer verletzt am Schachtboden zu liegen gekommen war. Die verunfallte Person wurde mittels Bergegeschirr und Dreibein unter Atemschutz aus dem Schacht geborgen.
Als Übungsbeobachter hatten sich auch die Bürgermeister Ing. Trummer Burkhard (Brückl) und Andreas Grabuschnig (Eberstein) eingefunden. Beide Bürgermeister sowie auch der Kommandant der FF-Brückl HBI Nuart Andreas wiesen in der Übungsnachbesprechung auf die großen Gefahrenpotentiale in einer Kläranlage hin. Gemeinsam mit dem Übungsbeauftragten zeigten sie sich mit dem Verlauf der Übung sehr zufrieden. 

20181103-01  20181103-02  20181103-03 

Ankunft am Übungsobjekt

Vorgehen des Atemschutztrupps
in das Gebäudeinnere

Atemschutztrupp bei der Bergung der vermissten Personen

20181103-04  20181103-05  20181103-06 

Abstieg in den Schacht zum
Verunfallten

Bergung des Verunfallten

Dreibein zur Bergung

20181103-07  20181103-08  20181103-09 

anschliessende Reinigung der Ausrüstung ist angesagt

Übungsverantwortlicher
LM Trummer Florian

Nachbesprechung mit Kommandant Nuart, BGM Ing. Trummer und BGM Grabuschnig

 

Übungsdaten:   
Übungsbeginn:  10:00 Uhr
Mannschaft:  13 Mann 
Fahrzeuge:  TLFA-4000, KRFA, KLFA, MTF
Übungsende:  05:20 Uhr
 
Weiter >
 
Top! © Freiwillige Feuerwehr Brückl Top!