FF - Brückl  
Home arrow Leistungsbewerbe arrow 30.06.2018 Landesbewerb Feuerwehrjugend
25.09.2018
 
 
30.06.2018 Landesbewerb Feuerwehrjugend

Am 30.06.2018 fanden die Landesmeisterschaften der Feuerwehrjugend statt

 

Am 30.06.2018 fand die Austragung der Landesmeisterschaft der Kärntner Feuerwehren und Feuerwehrjugend in der Villacher Alpenarena in Möltschach statt. An den Bewerben 2018 haben 52 Bewerbsgruppen der Aktiven, welche sich über die Bezirksbewerbe qualifiziert haben, in den einzelnen Wertungsklassen in "Bronze A, Bronze B, Silber A und Silber B" teilgenommen.
Um den Feuerwehrjugendmitgliedern im Alter zwischen 10 und 12 Jahren die Möglichkeit zu geben, das im Rahmen der Feuerwehrjugendarbeit erworbene Können öffentlich und im Vergleich mit anderen Feuerwehrjugendmitgliedern unter Beweis zu stellen, wird der Bewerb um das Kärntner Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen veranstaltet.Feuerwehrjugendmitglieder, welche die in den Bestimmungen vorgeschriebenen Leistungen erreichen, erhalten bei diesem Einzelbewerb das Kärntner Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen in Bronze bzw. in Silber.
Der Kärntner Feuerwehrnachwuchs ging mit 50 Bewerbsgruppen und 230 Einzelwettkämpfern an den Start. Die Teilnehmer des 15. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerbes gingen ebenfalls an ihr Leistungslimit und haben bis zum Schluss in den einzelnen Wertungsklassen um die Landesmeistertitel gekämpft.
Unter der Aufsicht von Brandmeister Schlatte Gottfried und Oberfeuerwehrmann Hofmann Daniel gingen 4 Teilnehmer von der Feuerwehrjugend Brückl an den Start. Im Einzelbewerb Bronze A kämpften Kattnig Christian, in Bronze B - Kaiser Sandro, Liegl Jamie und Kukula Nico um den begehrten Landesmeistertitel.
Um 19 Uhr war es dann soweit und die Sieger standen fest.  Unsere Feuerwehrjugend konnte ein Top-Ergebnis einfahren mit den Rängen 2, 6 und 8.  In Bronze B erreichte Nico Kukula von der Feuerwehrjugend Brückl den zweiten Platz und ist somit Vizelandesmeister. 

Herzliche Gratulation an unsere Jungfeuerwehr

 

20180630-01  20180630-02  20180630-03 
 
Weiter >
 
Top! © Freiwillige Feuerwehr Brückl Top!