FF - Brückl  
Home arrow Übungen arrow 2008 arrow 12.09.2008 Einsatzübung
15.08.2022
 
 
12.09.2008 Einsatzübung
Einsatzübung im Kettenwerk Brückl

Am 12.09.2008 fand eine gemeinsame Übung der Feuerwehr Brückl und der Feuerwehr St. Filippen im Kettenwerk Brückl statt. Organisiert und geleitet wurde diese Übung von OBI Werner Trügler.
Übungsannahme war eine Explosion und Brand in der Härterei im Kettenwerk Brückl.
Bei der Anfahrt wurden die Feuerwehren durch die Brandschutzgruppe Kettenwerk zum Einsatzort gelotst. Nach Eintreffen der Einsatzleitung Brückl (KRFA-S) wurde durch den Einsatzleiter (OBI Werner Trügler) sofort mit dem Beauftragen der Brandschutzgruppe Kettenwerk Kontakt aufgenommen und danach die weitere Vorgehensweise angeordnet. Im Zuge dessen wurde der erste Atemschutztrupp (FF-Brückl) mit Schwerschaumrohr zum Brandherd geschickt.

Erwähnt sollte an dieser Stelle noch werden, dass bei dieser Übung das erste Mal die sogenannte "Atemschutzüberwachung NEU" zur Anwendung kam (siehe Fotos unten). D.h. nur ganz kurz zur Erklärung, dass sich jeder Atemschutzmann mit seinem persönlichen Chip bei einer elektronischen Basisstation an- und später auch wieder abmeldet. Diese Basisstation zeichnet dann alle einsatzrelevanten Daten auf (z.B. Name des Atemschutzmannes, Einsatzzeit, noch vorhandene Atemluft, wann muss dem Atemschutztrupp der Rückzug befohlen werden uvm.). Somit werden alle im Einsatz stehenden Atemschutztrupps sicher und genau überwacht. Es steht der FF-Brückl nun also ein sehr wichtiges Instrument zur Erhöhung der Sicherheit seiner Mannschaft zur Verfügung.

Nur wenige Minuten danach traf auch die Feuerwehr St. Filippen am Einsatzort ein und begab sich mit einem weiteren Atemschutztrupp zur Brandstelle.
Das TLFA-1000 Brückl unternahm in der Zwischenzeit die Brandbekämpfung über die Südseite zum Brandobjekt.
Das LF St. Filippen stellte die Wasserversorgung für die beiden Tanklöschfahrzeuge her.

Nach einer kurzen Lagebesprechung mit der Werksleitung und nochmaliger Rücksprache mit den vor Ort arbeitenden Atemschutztrupps, konnte der Befehl "Brand aus" gegeben werden.

 

1209200801 1209200802

 

 1209200803

 TLFA-4000 Brückl und TLFA-1300 St.Filippen

 TLFA-1000 Brückl und LF St.Filippen

 Einsatzbesprechung mit der Werksleitung

1209200804 1209200805 1209200806

 Innenangriff mit Atemschutz

 Vornahme eines Schwerschaumrohres

 Atemschutzüberwachung

1209200807    

 Übungsnachbesprechung FF-Brückl,
FF-St.Filippen und Brandschutzgruppe
Kettenwerk

   

 

 

Einsatzdaten der FF-Brückl:
Übungsbeginn: 18:30 Uhr
Mannschaft:  13 Mann  
Fahrzeuge:  TLFA-4000, TLFA-1000, KRFA-S
Übungsende: 19:45 Uhr
Verantwortlicher: OBI Werner Trügler
 FF-St. Filippen TLFA-1300 und LF

 

 

 

 

 

 
< Zurück   Weiter >
 
Top! © Freiwillige Feuerwehr Brückl Top!